Marienbilder und Marienklänge

Sonntag, 4. Dezember 2016 / 15.00 Uhr

Die Verehrung für Maria in der Ostkirche ist gross. Die Gottesmutter wird in Gebeten verehrt und ist ein häufiges Motiv auf sakralen Bildern.

Die Marienbilder in der Sammlung des Museums werden mit Nina Gamsachurdia betrachtet und gedeutet. Das Gambentrio Coperario und die Sopranistin Julia Siegwart bereichern die Bildschau musikalisch.

Anlässlich des Feiertages Maria Empfängnis werden bekannte Marienlieder vorgetragen sowie Musik aus der Renaissance von Jakob Arcadelt und Tomas Luis de Victoria.

CHF 10.- für Führung und Eintritt.

Zurück