Rostfrei und scharf - Steinzeitmesser selbst gemacht

Samstag, 15. August 2015 / 13.00 - 16.30 Uhr

Bis zur Entdeckung der Metalle stellten unsere Vorfahren ihre Messer, Sicheln, Pfeilspitzen etc. aus einem glasartigen Material, dem Feuerstein her. Das leicht spaltbare, aber nur mit viel handwerklichem Know-How verarbeitbare Material rostete nicht und war scharf wie eine Rasierklinge.

Am Samstag, dem 15. August stellen die KursteilnehmerInnen und Kursteilnehmer unter fachkundiger Leitung aus einem Bausatz ein originalgetreues und funktionstüchtiges, jungsteinzeitliches Taschenmesser her. Sie erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Feuersteinmessers und lernen die einzelnen Bestandteile aus eigener Anschauung kennen. Die Herstellung des Messers erfolgt ausschliesslich mit steinzeitlichem Gerät und selbst die Aufhängeschnur wird aus selber verarbeitetem Lindenbast gezwirnt. Ein Höhepunkt des Kurses bildet die Herstellung von Birkenpech, dem Alleskleber der Steinzeit.

Ab 16 Jahren. Anmeldung erforderlich (Teilnehmerzahl beschränkt): burghalde@lenzburg.ch

Kursgebühr: 40.– inkl. Material.

Zurück