Vortrag von Dr. Felix Waechter "Jurij Gagarin und die Palecher - ein russisches Malerdorf im Wandel der Zeiten"

Sonntag, 23. November 2014 / 15.00 Uhr

Mit dem Namen Palech verbinden Kunstliebhaber zwei spezielle Arten russischer Kunst: Ikonen von feinmalerischer Exklusivität und die ebenso filigran auf Papiermaché gemalten Lackminiaturen. Das in Zentralrussland gelegene Malerdorf blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Diese spiegelt sich in der Entwicklung seiner einzigartigen Malerei. Der Vortrag bietet einen Einblick in die Geschichte und Gegenwart Palechs und seiner Kunst.

Felix Waechter hatte vor 23 Jahren die erste Begegnung mit russischen Lackminiaturen. Seither beschäftigt er sich intensiv mit der Palecher Kunst. Regelmässig besucht er das Malerdorf. Er war 2010/2011 Ko-Kurator der Ausstellung Mythos Palech - Ikonen und Lackminiaturen in der Kunsthalle Recklinghausen und Ko-Autor des gleichnamigen Ausstellungskataloges. Er ist Mitinitiant und Koautor von ARTPALEKH.CH, einer kulturellen Webseite zur Palecher Lackkunst in deutscher Sprache.

Ausgewählte Lackminiaturen aus der Sammlung von Dr. Felix Waechter sind bis am 18. Januar 2015 in den Räumen der Ikonenausstellung zu sehen.

Eintritt: 10.- (mit Apéro)

Zurück