Schulen

Erlebnis Steinzeit

mehr

 

Neues Angebot ab Februar 2017

Vom 1. Januar bis zum 13. Februar 2017 zieht unsere Urgschichtswerkstatt um. Führungen sind in dieser Zeit nicht möglich.
Wir freuen uns, Sie und Ihre Klasse ab Februar in unserer neuen Werkstatt in der Seifi (Burghaldestr. 57, Lenzburg) zu begrüssen!

Genauere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen.

Kombi-Angebot: Museum und Werkstatt (1.5 h)

Wie lebten die jungsteinzeitlichen Bauern? Was assen und wie arbeiteten sie?

Gemeinsam gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Die Museumspädagogin führt die Schülerinnen und Schüler ins Leben in einem Pfahlbauerdorf der Jungsteinzeit ein. Danach entdecken sie auf eigene Faust die Welt der jungsteinzeitlichen Kinder Iki und Lora anhand von Originalfunden und in der Urgeschichtswerkstatt.

 

Workshops zu ausgewählten Themen (3h):  

1 Rostfrei und scharf: das Steinzeitmesser

Das älteste Schweizer Taschenmesser ist bereits 5000 Jahre alt. Unzählige Funde belegen, dass es bereits bei den Pfahlbauern sehr beliebt war. Die Schüler fertigen ihr eigenes Steinzeitmesser an.

2 Schmucke Urgeschichte

Welchen Schmuck trugen die Menschen in der Steinzeit? Woraus war er hergestellt? Was fand man in der Steinzeit schön? Die Schüler stellen ihren eigenen jungsteinzeitlichen Schmuck her.

Kostenreduktion mit Impulskredit: Impulskredit beantragen

Aus administrativen Gründen bitten wir um eine Anmeldung mindestens 14 Tage im Voraus.

Unterrichtsmaterialien

mehr

Steinzeitkoffer:

Die Urgeschichts-Werkstatt in der Schule. Ein Wanderkoffer dient dem praktischen Schulunterricht und kann ausgeliehen werden.

Der Koffer enthält die Werkabläufe der Steinbeilklingen, Feuersteingeräte, Knochenwerkzeuge und Textilien mit den dazugehörenden Rohmaterialien. Eine erklärende Broschüre liegt bei.

Der Koffer wird durch die Lehrpersonen abgeholt und zurückgebracht.

Kosten: 10.- pro Tag (Sa und So gratis)