--> DIE WERKSTATT FÜR URGESCHICHTE BLEIBT TROTZ UMBAU GEÖFFNET.

Werkstatt für Urgeschichte

Einfallsreich und raffiniert stellten die Menschen vor 5000 Jahren ihre Werkzeuge und Dinge des täglichen Gebrauchs her. Es sind überraschende Erfindungen, deren Handhabung heute neu gelernt werden muss. Die Werkstatt für Urgeschichte bietet dafür die Gelegenheit.

Experimentelle Archäologie

Eine archäologische Grabung fördert viele Funde zu Tage, darunter Werkzeuge, Schmuck, Textilien, Keramik und Jagdwaffen. Um herauszufinden, wie die Dinge hergestellt wurden und funktionierten, werden sie sorgfältig nachgebildet und ausprobiert.
Seit bald 30 Jahren werden in der Werkstatt für Urgeschichte die stein- und bronzezeitlichen Techniken und Arbeitsweisen dem breiten Publikum praxisnah vermittelt. Die Besucher legen selbst Hand an und erproben die Bearbeitung von Stein, Holz, Knochen, Wolle, Flachs, Getreide und üben das Feuermachen.

Wir haben ein breites Angebot an Workshops für Schulen und Gruppen und gehen gerne auf individuelle Wünsche ein.