April 2019

Juri Gagarin – Ikone der Raumfahrt

Am 12. April 1961 fliegt Juri Gagarin als erster Mensch ins Weltall. Mit seiner Umrundung der Erde in 108 Minuten geht er als Held der Sowjetunion in die Geschichtsbücher ein.

In Form einer Pop Up-Ausstellung zeigt das Ikonenmuseum ausgewählte Exponate.

Die Ausstellung dauert bis 31. Januar 2020.

12.15–13.00 Uhr, Kultur & Kulinarik über Mittag: Das Bild eines frühneuzeitlichen Marktes – Lenzburg als Zentrum des Baumwollhandels

Kurzführungen zu ausgewählten Themen und Exponaten. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss und Zeit für Gespräche.

Mai 2019

11.00 Uhr, Öffentliche Führung

Jeden 1. Sonntag im Monat.
Der Rundgang führt zu den Highlights der neuen Dauerausstellung und gibt Einblick in die regionalen Lebenswelten der vergangenen 15'000 Jahre.

Die Führung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

10.00–14.30 Uhr, Geführte Wanderung - Auf den Spuren der Hugenotten

Geführte Wanderung zu verschiedenen Schauplätzen hugenottischer Geschichte in Schafisheim, Staufen und Lenzburg.

13.30–17.00 Uhr, Internationaler Museumstag: Slowfood in der Urgeschichte – Kulinarische Traditionen mit Zukunft

Ein kulinarisches Erlebnis für die ganze Familie.

Himmelfahrten - Trouvaillen aus der Sammlung

Das Museum zeigt eine Auswahl an Objekten von Lenzburger Kulturschaffenden und Unternehmungen unter dem Motto "Himmelfahrten", darunter Arbeiten von Sophie Haemmerli-Marti, Frank Wedekind und Maler Arnold Büchli.

12.15–13.00 Uhr, Himmelfahrten – Trouvaillen aus der Sammlung

Kurzführungen zu ausgewählten Themen und Exponaten. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss und Zeit für Gespräche.

Juni 2019

11.00 Uhr, Öffentliche Führung

Jeden 1. Sonntag im Monat.
Der Rundgang führt zu den Highlights der neuen Dauerausstellung und gibt Einblick in die regionalen Lebenswelten der vergangenen 15'000 Jahre.

Die Führung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

18.00 Uhr, Vernissage Ausstellung: Ko(s)mische Trouvaillen aus der Raumfahrtgeschichte

Eine Astronautenwindel, Raketenteile und weitere ko(s)mische Trouvaillen aus über 50 Jahren Raumfahrt faszinieren grosse und kleine Besucher.

Ausstellung: Ko(s)mische Trouvaillen aus der Raumfahrtgeschichte

Das Swiss Space Museum ist zu Gast in der Seifi. Klein und Gross können über die Exponate staunen und in Workshops oder beim gemeinsamen Bauen einer Mondbasis in die Faszination des grossen weiten Weltalls eintauchen.

Die Ausstellung ist geöffnet jeweils Freitag, Samstag, Sonntag während den Öffnungszeiten des Museum Burghalde.

 

11.00–13.00 Uhr, Farbgeschichten I, von Stefan Muntwyler und Ikonenmalerin Nina Gamsachurdia. Die Pigmente der Ikonenmalerei – aus europäischer Sicht

Der Maler und Aargauer Farbforscher Stefan Muntwyler lädt ein auf eine abenteuerliche Reise ins Reich der Farben. Eine breite Palette an Objekten entfaltet sich als sinnliche Farbenpracht.

Urgeschichtlicher Käse – selbst gemacht!

Kurzführungen zu ausgewählten Themen und Exponaten. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss und Zeit für Gespräche.

19.00 Uhr, Over the Moon. Music & Space

Eine musikalische Reise durch den Weltraum mit Gesang und Klavier ..

13.00–15.00 Uhr, Ragete baue und Mondmärli lose

Ein Riesenspass erwartet die Kleinen unter uns ..

Juli 2019

11.00 Uhr, Öffentliche Führung

Jeden 1. Sonntag im Monat.

Der Rundgang führt zu den Highlights der neuen Dauerausstellung und gibt Einblick in die regionalen Lebenswelten der vergangenen 15'000 Jahre.

Die Führung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

August 2019

11.00 Uhr, Öffentliche Führung

Jeden 1. Sonntag im Monat.

Der Rundgang führt zu den Highlights der neuen Dauerausstellung und gibt Einblick in die regionalen Lebenswelten der vergangenen 15'000 Jahre.

Die Führung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Zirkus KNIE – Die Plakatentwürfe des Lenzburger Künstlers Hans E. Walty

Anlässlich des Gaukler- und Kleinkunstfestivals zeigt das Museum eine Sonderschau zum Thema Zirkus. Darunter sind die kürzlich aufgetauchten Plakatentwürfe von Hans Emanuel Walty (1868-1948) aus den 1930er Jahren, die weit mehr sind, als sie zunächst vorgeben.

Weitere Informationen folgen.

 

11.00–13.00 Uhr, Farbgeschichten II, von Stefan Muntwyler Purpur und Cochenille – die Farben der Macht

Der Maler und Aargauer Farbforscher Stefan Muntwyler lädt ein auf eine abenteuerliche Reise ins Reich der Farben. Eine breite Palette an Objekten entfaltet sich als sinnliche Farbenpracht.

12.15–13.00 Uhr, Mondhörner - Geheimnisvolle Formen der Bronzezeit

Kurzführungen zu ausgewählten Themen und Exponaten. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss und Zeit für Gespräche.

September 2019

11.00 Uhr, Öffentliche Führung

Jeden 1. Sonntag im Monat.

Der Rundgang führt zu den Highlights der neuen Dauerausstellung und gibt Einblick in die regionalen Lebenswelten der vergangenen 15'000 Jahre.

Die Führung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

 

13.00–17.00 Uhr, Indiennes: Die bedruckten Baumwolltücher erobern Lenzburg

Die farbig bedruckten Baumwolltücher aus Indien erlebten in Europa eine beispiellose Erfolgsgeschichte. In Lenzburg engagierte sich insbesondere die Familie Hünerwadel im Textildruck und -handel und brachten die Stadt wirtschaftlich zum Blühen.

12.15–13.00 Uhr, Der Marsch des Russen Alexander Suworow vor 220 Jahren

Kurzführungen zu ausgewählten Themen und Exponaten. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss und Zeit für Gespräche.

Oktober 2019

11.00 Uhr, Öffentliche Führung

Jeden 1. Sonntag im Monat.

Der Rundgang führt zu den Highlights der neuen Dauerausstellung und gibt Einblick in die regionalen Lebenswelten der vergangenen 15'000 Jahre.

Die Führung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

13.30–17.00 Uhr, Offene Werkstatt – Schmucke Jungsteinzeit

Welchen Schmuck trugen die Menschen in der Jungsteinzeit? Wie wurde er hergestellt?

Exkursion - Besuch der Schatzkammer Liechtensteins

Wir haben die Gelegenheit mit dem Direktor des Liechtensteinischen Landesmuseums und der Schatzkammer in Vaduz, Prof. Dr. Rainer Vollkommer herausragende Exponate zu begutachten ..

12.15–13.00 Uhr, Mykolo-was? Die Wissenschaft der Pilze in der Jungsteinzeit

Kurzführungen zu ausgewählten Themen und Exponaten. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss und Zeit für Gespräche.

November 2019

11.00–13.00 Uhr, Farbgeschichten III, von Stefan Muntwyler - Vom Madonnenblau zur Farbchemie

Der Maler und Aargauer Farbforscher Stefan Muntwyler lädt ein auf eine abenteuerliche Reise ins Reich der Farben. Eine breite Palette an Objekten entfaltet sich als sinnliche Farbenpracht.

11.00 Uhr, Öffentliche Führung

Jeden 1. Sonntag im Monat.

Der Rundgang führt zu den Highlights der neuen Dauerausstellung und gibt Einblick in die regionalen Lebenswelten der vergangenen 15'000 Jahre.

Die Führung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

Vernissage - Prosit zum 70. Geburtstag!

Zum 70. Jubiläum der Ortsbürger Rebbauern ist der Vereinigung und der Gruppe Räblüs eine kleine, feine Ausstellung gewidmet.

 

Prosit zum 70. Geburtstag!

Zum 70. Jubiläum der Ortsbürger Rebbauern ist der Vereinigung und der Gruppe Räblüs eine kleine, feine Ausstellung gewidmet – ein Würdigung für die Tropfen aus dem 40 Aaren grossen Rebberg am südlichen Schlossberghang.

Bogenbauseminar mit Jürgen Junkmanns

In einem zweitägigen Kurs stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Pfeil und Bogen her.

Die Rückkehr der Malerin Clara Müller (1862 - 1929)

Die Malerin Clara Müller lebte als Kind während rund 10 Jahren in Lenzburg, auf dem Gelände der Strafvollzugsanstalt. Ihr Vater Johann Rudolf Müller war der erste Direktor der Anstalt und gilt als Pionier des humanen Strafvollzugs. Im künstlerischen Schaffen von Clara Müller zeigt sich eine begnadete Portraitmalerin. Trotz der hohen Qualität ihrer Arbeiten blieb die nachhaltige Anerkennung versagt.

18.00 Uhr, Vernissage - Die Rückkehr der Malerin Clara Müller (1862 – 1929) nach Lenzburg

Die Stiftung Museum Burghalde präsentierte einige der jüngst erhaltenen Gemälde. Die Schenkerin und Grosstante der Künstlerin, Clara Luisa Demar, ist zu Gast. Mit Worten und Musik bietet sie Zugang zum Werk der grossartigen Malerin.

12.15–13.00 Uhr, Die Rückkehr der Malerin Clara Müller (1862 – 1929) nach Lenzburg

Kurzführungen zu ausgewählten Themen und Exponaten. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss und Zeit für Gespräche.

Dezember 2019

11.00 Uhr, Öffentliche Führung

Jeden 1. Sonntag im Monat.

Der Rundgang führt zu den Highlights der neuen Dauerausstellung und gibt Einblick in die regionalen Lebenswelten der vergangenen 15'000 Jahre.

Die Führung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

19.00 Uhr, Die Tageszeiten in der Mythologie

Die Tageszeiten tauchen als Allegorien in der Kunstgeschichte des Abendlandes bereits im Altertum auf.

12.15–13.00 Uhr, Prosit zum 70. Geburtstag der Ortsbürger Rebbauern-Vereinigung

Kurzführungen zu ausgewählten Themen und Exponaten. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss und Zeit für Gespräche.

17.00 Uhr, Nächtlicher Sagenspaziergang durch den Lenzburger Wald

An der Wintersonnenwende, in der längsten Nacht des Jahres spazieren wir durch den Lenzburger Wald, wo die Kobolde hausen und die Feen tanzen ..