Juli 2021

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung "Religion und Kult in der Bronzezeit"


Mondhörner. Versenkte Schwerter. Rituelle Feuer.


Immer wieder entdecken Archäologen und Forscherinnen neue Spuren zur bronzezeitlichen Glaubenswelt. Am letzten Tag der Sonderausstellung "Mondhörner - rätselhafte Kultobjekte der Bronzezeit" präsentieren wir Ihnen verschiedene Entdeckungen rund um Kult und Glaube der Bronzezeit, die derzeit im Museum Burghalde ausgestellt sind.

Wo: Museum Burghalde Lenzburg

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 10.- pro Person.

August 2021

Erlebnistage im Museum


Zwei Tage voller Erlebnisse für die ganze Familie!

KünstlerInnen performen zum Thema Hygiene und Sauberkeit, Kinder können Seifen herstellen und Nanotechnologie wird erlebbar. Zudem stehen Spezialführungen, Workshops und vieles mehr auf dem Programm.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm werden in Kürze folgen.

Erlebnistage im Museum


Zwei Tage voller Erlebnisse für die ganze Familie!

KünstlerInnen performen zum Thema Hygiene und Sauberkeit, Kinder können Seifen herstellen und Nanotechnologie wird erlebbar. Zudem stehen Spezialführungen, Workshops und vieles mehr auf dem Programm.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm werden in Kürze folgen.

September 2021

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung Sonderausstellung «Saubere Sache»


Begleiten Sie uns auf einem der vielseitigen Rundgänge durch die aktuelle Sonderausstellung «Saubere Sache».

Die Führung findet in der Dépendance «Seifi», Burghaldenstrasse 57 statt.

Kosten: 10.- pro Person

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Denkmaltage 2021 / 13.00 & 15.00 Uhr


Unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset finden in der ganzen Schweiz mehrere hundert kostenlose Führungen, Spaziergänge, Ateliers und Gesprächsrunden statt.

Denkmaltage 2021 "Konstruktion und Handwerk"

Das Museum Burghalde lädt zu einem Rundgang und kulturhistorischen Führung mit Stadtarchivar Christoph Moser ein.

Der Spaziergang führt vom Schulhaus Angelrain über die Poststrasse. Im Anschluss optionaler Besuch der Ausstellung "Helden & Propheten" im Ikonenmusem anlässlich des 150 Jahrjubiläums des Lenzburger Künstler Werner Büchly (1871-1942).


Das Angelrain-Schulhaus, 1902/03 nach Plänen von Theodor Bertschinger Jun. (1875-1972) erbaut, erhebt sich sich an prominenter Lage und ist geschmückt mit vier grossen Sgraffito-Bildern des Lenzburger Künstlers Werner Büchly (1871-1942). Die abgebildeten Helden und Propheten aus der Schweizer Geschichte sollten für die Jugend eine Vorbildfunktion einnehmen. Zum 150. Geburtstag widmet sich ausserdem das Ikonenmuseum/Museum Burghalde dem vergessenen Künstler.

Datum/Zeit: Samstag 11.09., 13.00 und 15 Uhr (Dauer 45 Min.)
Wo: Treffpunkt Angelrain-Schulhaus, Angelrainstrasse.
ÖV: Ab Bahnhof Lenzburg ca. 7 Min. Fussweg.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung erforderlich und wird bis zum 10.09. unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch entgegengenommen. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Organisation: Ikonenmuseum, Stiftung Museum Burghalde

Helden und Propheten eine Ausstellung im Ikonenmuseum

Oktober 2021

Familie-Sunntig im Museum


Am ersten Sonntag im Juni findet ein abwechslungsreicher Museumstag mit kurzweiligen Führungen, Salongesprächen und spannenden Workshops statt.Im MuBu-KinderClub können Kinder Seife giessen, Stoff bedrucken, Höhlenbilder malen oder Steinzeitschmuck basteln.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm werden in Kürze folgen.

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung "Helden und Propheten"


Begleiten Sie uns durch die aktuelle Sonderausstellung im Ikonenmuseum zum 150-Jahr-Jubiläum des Lenzburger Künstlers Werner Büchly (1871-1942).

Kosten: 10.- pro Person

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Prosecco-Anlass


Eine Veranstaltung der Kulturkommission Lenzburg in Kooperation mit dem Museum Burghalde.

19.00 Uhr: exklusive Kurzführung durch die Sonderausstellung "Saubere Sache" in der alten Seifi
20.00 Uhr: Prosecco-Gespräch im Burghaldenhaus Lenzburg
Teilnehmerzahl ist limitiert.

 

Während etwas mehr als hundert Jahren wurden in Lenzburg Kernseifen, hochwertige Toilettenseifen und Waschpulver hergestellt. Im Volksmund wird die ehemalige Seifenfabrik liebevoll auch heute noch «Seifi» genannt. Ihr Gründer Johann Rudolf Ringier wuchs in der Burghalde auf.

Die Sonderausstellung «Saubere Sache» des Museum Burghalde entführt uns in die faszinierende Welt der Seifen und Düfte. Industrieplakate von Persil, Sunlight, Steinfels & Co. sind grafische Meisterwerke der letzten 125 Jahre. Dieses Ausstellungsfenster entstand in Kooperation mit FormatF4 als Teil einer ganzen Ausstellungsreihe im Rahmen von #ZeitsprungIndustrie. Dabei werden herausragende Druckerzeugnisse im Weltformat in verschiedenen Museen gezeigt. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen mit dem Plakatsammler Dieter Tschudin, dem Dozenten und Grafiker Melchior Imboden und dem Museumsleiter und Kurator Marc Philip Seidel.

Musikalische Umrahmung: Tino Brütsch, Tenor und Peter Sterki, Klavier

Anmeldungen gehen direkt über peter.sterki@sunrise.ch

Eintritt: CHF 20.-/15.-

Abendkasse ab 19.15 Uhr. Kein Vorverkauf.

Bitte bringen Sie ihre eigene Schutzmaske mit.

Dezember 2021

14.00 Uhr, Salongespräche im Barocksaal


Salongespräch über Superheroes und Antihelden.


Es begrüssen Sie zum Anlass: Dr. Marc Philip Seidel, Museumsleiter und Irène Fiechter, Sammlungsverantwortliche sowie Comics-Expertin.

Das Gespräch findet im Barocksaal statt.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- inkl. Museumseintritt und Apéro.