Gegossen, geschmiedet, poliert. Bronzehandwerk in der Urgeschichte


Aufgrund der aktuellen Covid 19 Situation, ist diese Veranstaltung abgesagt.

Der Spezialist Markus Binggeli für ur- und frühgeschichtliche Metalltechniken, verrät uns an diesem Abend Tricks und Kniffs des Bronzehandwerks.


Keiner beherrscht die Verarbeitung von Gold, Bronze und Co. so meisterlich wie Markus Binggeli. Der Spezialist für ur- und frühgeschichtliche Metalltechniken verrät uns an diesem Abend Tricks und Kniffs des Bronzehandwerks. Mit im Gepäck hat er ausgewählte Stücke seiner Sammlung, vom schweren bronzezeitlichen Fällbeil zum filigranen keltischen Schmuckstück.

Das Museum (Haupthaus) bleibt bis zum Vortrag für die Vortragsbesucher zugänglich.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder burghalde@lenzburg.ch.

Kosten Expertenvortrag: 10.--

Bitte bringen Sie ihre eigene Schutzmaske mit.

Zurück