2021

April 2021

14.00–16.00 Uhr, 5. Lenzburger Philosophicum: Der Fortschritt als Credo der Aufklärung: Illusion oder Tatsache?


Unsere Welt liebt den Fortschritt. Was aber soll dieser sein? Wovon wollen wir fort und wohin soll die Reise gehen? Je hartnäckiger unser aller Traum vom Paradies, desto erschreckender entwickelt sich unsere Welt zu einem Albtraum für alle.
Fortschritt braucht Orientierung aber genau diese scheint abhanden zu kommen. Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

Mai 2021

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung "Religion und Kult in der Bronzezeit"


Mondhörner. Versenkte Schwerter. Rituelle Feuer.


Immer wieder entdecken Archäologen und Forscherinnen neue Spuren zur bronzezeitlichen Glaubenswelt. In der Führung präsentieren wir Ihnen verschiedene Entdeckungen rund um Kult und Glaube der Bronzezeit, die derzeit im Museum Burghalde ausgestellt sind.

Wo: Museum Burghalde Lenzburg

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 10.- pro Person inkl. Museumseintritt.

11.00–17.00 Uhr, Internationaler Museumstag 2021


«Museen inspirieren die Zukunft»

Besuchen Sie uns!

Von 11 – 17 Uhr können diverse Ausstellungen in unserem Museum besucht werden:

„Saubere Sache“ mit Seifenlabor / „Mondhörner“ – Rätselhafte Kultobjekte der Bronzezeit / Stahlbauten von James Licini im Ikonenmuseum.

Kosten: Museumseintritt.

12.15–13.00 Uhr, Kultur und Kulinarik über Mittag


Aufgrund der aktuellen Covid 19 Situation, ist diese Veranstaltung abgesagt.

Verbringen Sie die Mittagspause im Museum.

In einer Kurzführung präsentieren wir die wichtigsten Facts zu den spätbronzezeitlichen Mondhörnern (1300 v. Chr. - 800 v. Chr.).
Im Anschluss gemeinsamer Imbiss in der Dr. Hans Dietschi Stube und Zeit für Gespräche.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- pro Person inkl. Imbiss.

 

14.00–16.00 Uhr, 6. Lenzburger Philosophicum


Aktuelles Thema: Kälte

Ist Einsamkeit das Merkmal einer zunehmend egoistischen Gesellschaft?

Unsere Gesellschaft wird von Jahr zu Jahr älter. Was heisst das aber für eine immer grösser werdende Gruppe alter Menschen? Sind sie zur Einsamkeit verdammt, weil sie den Ansprüchen einer Highspeed-Leistungsgesellschaft nicht mehr genügen? Werden die Jungen aus Angst um ihre Zukunft dazu gezwungen, sich nur noch um sich selbst zu kümmern.

Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

Juni 2021

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung Sonderausstellung «Saubere Sache»


Begleiten Sie uns auf einem der vielseitigen Rundgänge durch die aktuelle Sonderausstellung «Saubere Sache».

Die Führung findet in der Dépendance «Seifi», Burghaldenstrasse 57 statt.

Kosten: 10.- pro Person

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

14.00–15.30 Uhr, Salongespräche im Barocksaal

Salongespräch über «Die Unendlichkeit des Begrenzten» anlässlich der gleichnamigen Ausstellung mit Stahlbauten von James Licini im Ikonenmuseum.

Diese Veranstaltung ist aufgrund von Covid abgesagt.


Mit den Stahlskulpturen des bedeutenden Schweizer Eisenplastikers James Licini schlägt das Museum eine künstlerische Brücke zwischen seiner einzigartigen Ikonensammlung und der Abstraktion im zeitgenössischen Kunstschaffen.

Es begrüssen Sie zum Anlass: Dr. Marc Philip Seidel, Museumsleiter und Andrin Schütz, Kunsthistoriker und Co-Kurator der aktuellen Licini-Ausstellung im Museum Burghalde.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- inkl. Museumseintritt und Apéro.

Kultur und Kulinarik über Mittag


Die Veranstaltung ist abgesagt.

Das nächste KUK findet am Donnerstag, 29. Juli statt.

Industriekultur am Aabach

Der kontinuierliche Wasserzustrom des Aabachs wurde seit je her sowohl zur Bewässerung der Wiesen in der Landwirtschaft, als auch zur Energiegewinnung von den Industriebetrieben genutzt. Diese entgegengesetzten Interessen von Landwirtschaft und Gewerbe führten nicht selten zu Konflikten.

Verbringen Sie die Mittagspause im Museum. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss in der Dr. Hans Dietschi Stube und Zeit für Gespräche.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- pro Person inkl. Imbiss.

14.00–16.00 Uhr, 7. Lenzburger Philosophicum


Aktuelles Thema: Welches sind die Chancen und Gefahren einer Gesellschaft in Dauerbewegung?

Unsere Gesellschaft drängt zur Veränderung, auch zur Ortsveränderung. Spätestens seit Odyseuss ist die Reise ein Topos, den uns den Keim der Sehnsucht nach Aufbruch und Heimkehr eingepflanzt hat. Der Verdruss über dem Bekannten und die Neugier nach dem Exotischen sind quälende Begleiter unseres Daseins. Jedoch: Eine Welt der Dauermobilität fordert ihren Tribut. Wie hoch dürfen die Kosten sein und wer soll sie tragen? Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

Juli 2021

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung "Religion und Kult in der Bronzezeit"


Mondhörner. Versenkte Schwerter. Rituelle Feuer.


Immer wieder entdecken Archäologen und Forscherinnen neue Spuren zur bronzezeitlichen Glaubenswelt. Am letzten Tag der Sonderausstellung "Mondhörner - rätselhafte Kultobjekte der Bronzezeit" präsentieren wir Ihnen verschiedene Entdeckungen rund um Kult und Glaube der Bronzezeit, die derzeit im Museum Burghalde ausgestellt sind.

Wo: Museum Burghalde Lenzburg

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 10.- pro Person.

10.00–15.00 Uhr, Sommerworkshop Saubere Sache


Was Seife alles kann!

Ein Tagesworkshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren.


Warum macht Seife eigentlich sauber?

Und hast du dich auch schon gefragt, ob „Dreck“ und Bakterien immer schädlich und gefährlich sind?
In Kooperation mit dem Swiss Nanoscience Institute organisieren wir diesen Sommer Erlebnistage zum Thema Seife und Reinheit.
Gemeinsam entdecken wir die Geheimnisse von Sauberkeit und Seife.

Wann: 15. Juli und 22. Juli
Preis: 35 Fr. pro Kind (inkl. Mittagessen)
Dauer: 10:00 bis ca. 15: 00 Uhr
Ort: Dépendence «Seifi», Burghaldenstrasse 57

Der Kurs eignet sich für Kinder ab 8 bis 12 Jahren.
Es handelt sich um einen eintägigen Kurs!

Anmeldung bis zum 2. Juli unter museum.burghalde@lenzburg.ch oder Tel. 062 891 66 70.

10.00–15.00 Uhr, Sommerworkshop Saubere Sache


Was Seife alles kann!

Ein Tagesworkshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren.


Warum macht Seife eigentlich sauber?

Hast du dich auch schon gefragt, ob „Dreck“ und Bakterien immer schädlich und gefährlich sind?
In Kooperation mit dem Swiss Nanoscience Institute organisieren wir diesen Sommer Erlebnistage zum Thema Seife und Reinheit.
Gemeinsam entdecken wir die Geheimnisse von Sauberkeit und Seife.

Wann: 15. Juli und 22. Juli
Preis: 35 Fr. pro Kind (inkl. Mittagessen)
Dauer: 10:00 bis ca. 15: 00 Uhr
Ort: Dépendence «Seifi», Burghaldenstrasse 57

Der Kurs eignet sich für Kinder ab 8 bis 12 Jahren.
Es handelt sich um einen eintägigen Kurs!

Anmeldung bis zum 2. Juli unter museum.burghalde@lenzburg.ch oder Tel. 062 891 66 70.

10.00–18.00 Uhr, Bogenbauseminar mit Jürgen Junkmanns

In einem zweitägigen Kurs stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Pfeil und Bogen her.


Es stehen verschiedene Bogentypen zur Auswahl: Vom Bogen steinzeitlicher Jäger bis zum mittelalterlichen Langbogen. Das fertige Jagdwerkzeug wird am Ende des Kurses im Museumsgarten getestet.

Samstag 10.00 - ca. 18.00 Uhr

In der Mittagspause besteht die Möglichkeit,
zusammen in ein Restaurant zu gehen.
Sonntags bitten wir, den Lunch (Sandwich) mitzubringen.

Die Kosten können je nach Bogenbauart
zwischen 320 - 400 Franken variieren.
Kinderbogen 160.00 Franken.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über juergen.junkmanns@pfeil-bogen.de

Bitte bringen Sie ihre eigene Schutzmaske mit.

10.00–15.00 Uhr, Bogenbauseminar mit Jürgen Junkmanns

In einem zweitägigen Kurs stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Pfeil und Bogen her.


Es stehen verschiedene Bogentypen zur Auswahl: Vom Bogen steinzeitlicher Jäger bis zum mittelalterlichen Langbogen. Das fertige Jagdwerkzeug wird am Ende des Kurses im Museumsgarten getestet.

Sonntag 10.00 - ca. 15.00 Uhr

In der Mittagspause besteht die Möglichkeit,
zusammen in ein Restaurant zu gehen.
Sonntags bitten wir, den Lunch (Sandwich) mitzubringen.

Die Kosten können je nach Bogenbauart
zwischen 320 - 400 Franken variieren.
Kinderbogen 160.00 Franken.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über juergen.junkmanns@pfeil-bogen.de

Bitte bringen Sie ihre eigene Schutzmaske mit.

10.00–15.00 Uhr, Steinzeittage im Museum Burghalde


Du wolltest schon immer einmal einen Tag in der Steinzeit erleben? Du möchtest lernen, wie man mit Pfeil und Bogen umgeht oder mit Feuerstein und Zunder ein Feuer entfacht?
Dann bist du bei unseren Steinzeittagen im Sommer genau richtig!


Gemeinsam werden wir jagen, Feuer machen und ein jungsteinzeitliches Menu in der Feuergrube kochen.

Wann: 29. Juli und 5. August
Preis: 35 Fr. pro Kind (inkl. Mittagessen)
Dauer: 10:00 bis ca. 15: 00 Uhr

Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

Anmeldung bis zum 15. Juli unter museum.burghalde@lenzburg.ch oder Tel. 062 891 66 70

12.15–13.00 Uhr, Kultur und Kulinarik über Mittag


"Helden und Propheten"

Anlässlich des 150 Jahr-Jubiläums des Lenzburger Künstlers Werner Büchly (1871-1942) richtet das Ikonenmuseum die Scheinwerfer auf seine grossen Bildthemen aus unserer Kultur- und Nationalgeschichte.

Verbringen Sie die Mittagspause im Museum und begleiten Sie uns auf einem spannenden Rundgang im Ikonenmuseum.

Im Anschluss gemeinsamer Imbiss in der Dr. Hans Dietschi Stube und Zeit für Gespräche.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- pro Person inkl. Imbiss.

August 2021

10.00–15.00 Uhr, Steinzeittage im Museum Burghalde


Du wolltest schon immer einmal einen Tag in der Steinzeit erleben? Du möchtest lernen, wie man mit Pfeil und Bogen umgeht oder mit Feuerstein und Zunder ein Feuer entfacht?
Dann bist du bei unseren Steinzeittagen im Sommer genau richtig!


Gemeinsam werden wir jagen, Feuer machen und ein jungsteinzeitliches Menu in der Feuergrube kochen.

Wann: 29. Juli und 5. August
Preis: 35 Fr. pro Kind (inkl. Mittagessen)
Dauer: 10:00 bis ca. 15: 00 Uhr

Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

Anmeldung bis zum 15. Juli unter museum.burghalde@lenzburg.ch oder Tel. 062 891 66 70

Lenzburg Seifenkisten Derby / Erlebnistage rund um Seife und Sauberkeit

Lenzburg Seifenkisten-Derby am Samstag, 21.08. im Rahmen der Erlebnistage rund um Seife und Sauberkeit (21.08. und 22.08.)

Zwei Tage voller Erlebnisse für die ganze Familie!

Anlässlich der Sonderausstellung «Saubere Sache» über die faszinierende Welt der Seifen lädt das Museum Burghalde zum Familien-Wochenende ein

> Programm


In Kooperation mit der LESA - Lenzburg Space Agency, der IG Seifenkisten Derby Schweiz, dem Swiss Nanoscience Institute der Uni Basel und weiteren Partnern entstand ein attraktives Programm für Gross und Klein: «E suberi Sach!»

Das Seifenkistenrennen findet am Samstag statt.
Anmeldungen werden ab sofort unter www.seifenkisten.ch entgegengenommen.

Das detaillierte Programm zum Erlebniswochenende finden Sie hier

Erlebnistage rund um Seife und Sauberkeit


Samstag 21.08. und Sonntag 22.08.2021

Zwei Tage voller Erlebnisse für die ganze Familie!

Anlässlich der Sonderausstellung «Saubere Sache» über die faszinierende Welt der Seifen lädt das Museum Burghalde zum Familien-Wochenende inklusive Seifenkisten-Derby.

> Programm


In Kooperation mit der LESA - Lenzburg Space Agency, der IG Seifenkisten Derby Schweiz, dem Swiss Nanoscience Institute der Uni Basel und weiteren Partnern entstand ein attraktives Programm für Gross und Klein: «E suberi Sach!»

Das Seifenkistenrennen findet am Samstag statt.
Anmeldungen werden ab sofort unter www.seifenkisten.ch entgegengenommen.

Das detaillierte Programm zum Erlebeniswochenende finden Sie hier

14.00 Uhr, 8. Lenzburger Philosophicum


Aktuelles Thema: LGBT - Wer bin ich und wenn ja wie viele?

Unsere Welt scheint in einem finalen Auflösungsprozess begriffen zu sein: Volksparteien zerbröseln, die Polkappen schmelzen. Gewissheiten zerrinnen. Die Frage liegt also nahe: ist die Auffächerung geschlächtlicher Identitäten ein weiteres Symptom für eine zerfliessende Gesellschaft oder wie vieles andere auch ein Zeichen für eine längst überfällige Überwindung reaktionärer Positionen?

Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

September 2021

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung Sonderausstellung «Saubere Sache»


Begleiten Sie uns auf einem der vielseitigen Rundgänge durch die aktuelle Sonderausstellung «Saubere Sache».

Die Führung findet in der Dépendance «Seifi», Burghaldenstrasse 57 statt.

Kosten: 10.- pro Person

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Denkmaltage 2021 / 13.00 & 15.00 Uhr


Unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset finden in der ganzen Schweiz mehrere hundert kostenlose Führungen, Spaziergänge, Ateliers und Gesprächsrunden statt.

Denkmaltage 2021 "Konstruktion und Handwerk"

Das Museum Burghalde lädt zu einem Rundgang und kulturhistorischen Führung mit Stadtarchivar Christoph Moser ein.

Der Spaziergang führt vom Schulhaus Angelrain über die Poststrasse. Im Anschluss optionaler Besuch der Ausstellung "Helden & Propheten" im Ikonenmusem anlässlich des 150 Jahrjubiläums des Lenzburger Künstler Werner Büchly (1871-1942).


Das Angelrain-Schulhaus, 1902/03 nach Plänen von Theodor Bertschinger Jun. (1875-1972) erbaut, erhebt sich sich an prominenter Lage und ist geschmückt mit vier grossen Sgraffito-Bildern des Lenzburger Künstlers Werner Büchly (1871-1942). Die abgebildeten Helden und Propheten aus der Schweizer Geschichte sollten für die Jugend eine Vorbildfunktion einnehmen. Zum 150. Geburtstag widmet sich ausserdem das Ikonenmuseum/Museum Burghalde dem vergessenen Künstler.

Datum/Zeit: Samstag 11.09., 13.00 und 15 Uhr (Dauer 45 Min.)
Wo: Treffpunkt Angelrain-Schulhaus, Angelrainstrasse.
ÖV: Ab Bahnhof Lenzburg ca. 7 Min. Fussweg.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung erforderlich und wird bis zum 10.09. unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch entgegengenommen. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Organisation: Ikonenmuseum, Stiftung Museum Burghalde

Helden und Propheten eine Ausstellung im Ikonenmuseum

Oktober 2021

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung "Helden und Propheten"


Begleiten Sie uns durch die aktuelle Sonderausstellung im Ikonenmuseum:

Museumsleiter und Kurator Dr. Marc Philip Seidel führt durch die imposanten Bildthemen des Lenzburger Künstlers Werner Büchly (1871-1942).

Kosten: 10.- pro Person

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Die PopUp-Ausstellung dauert vom 04.07.2021 – 30.01.2023.

14.00–15.30 Uhr, Salongespräche im Barocksaal


Salongespräch über die Familie Steinfels, Sieder und Henker. Dr. Marc-André Steinfels im Gespräch mit Museumsleiter Dr. Marc Philip Seidel über ein bedeutendes Stück Schweizer Industriegeschichte.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- inkl. Museumseintritt und Apéro.

14.00–16.00 Uhr, MuBu KinderClub


Im MuBu-KinderClub können die Kinder dieses Mal ihre eigene Seife giessen und Papierschachteln falten. Sie werden dabei während zwei Stunden von einer Kulturvermittlerin betreut.

Alter: empfohlen von 6 bis 10 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 15.-

Anmeldung erforderlich bis zum 30. September unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

15.00–16.00 Uhr, Führung mit Dieter Tschudin


Führung zu herausragenden Werbeplakaten mit Dieter Tschudin, FormatF4 in der Dependance Seifi.

Kosten: 10.- pro Person

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Prosecco-Anlass


Eine Veranstaltung der Kulturkommission Lenzburg in Kooperation mit dem Museum Burghalde.

19.00 Uhr: exklusive Kurzführung durch die Sonderausstellung "Saubere Sache" in der alten Seifi
20.00 Uhr: Prosecco-Gespräch im Burghaldenhaus Lenzburg
Teilnehmerzahl ist limitiert.

 

Während etwas mehr als hundert Jahren wurden in Lenzburg Kernseifen, hochwertige Toilettenseifen und Waschpulver hergestellt. Im Volksmund wird die ehemalige Seifenfabrik liebevoll auch heute noch «Seifi» genannt. Ihr Gründer Johann Rudolf Ringier wuchs in der Burghalde auf.

Die Sonderausstellung «Saubere Sache» des Museum Burghalde entführt uns in die faszinierende Welt der Seifen und Düfte. Industrieplakate von Persil, Sunlight, Steinfels & Co. sind grafische Meisterwerke der letzten 125 Jahre. Dieses Ausstellungsfenster entstand in Kooperation mit FormatF4 als Teil einer ganzen Ausstellungsreihe im Rahmen von #ZeitsprungIndustrie. Dabei werden herausragende Druckerzeugnisse im Weltformat in verschiedenen Museen gezeigt. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen mit dem Plakatsammler Dieter Tschudin, dem Dozenten und Grafiker Melchior Imboden und dem Museumsleiter und Kurator Marc Philip Seidel.

Musikalische Umrahmung: Tino Brütsch, Tenor und Peter Sterki, Klavier

Anmeldungen gehen direkt über peter.sterki@sunrise.ch

Eintritt: CHF 20.-/15.-

Abendkasse ab 19.15 Uhr. Kein Vorverkauf.

Bitte bringen Sie ihre eigene Schutzmaske mit.

17.00–21.00 Uhr, Helle Nacht


Wir laden zur «Hellen Nacht» und öffnen unsere Pforten mit einem reichhaltigen Angebot für Gross und Klein - analog und digital.

Das Museum Burghalde und die Sonderausstellung in der Seifi sind verlängert geöffnet von 14 bis 21 Uhr.

In Kooperation mit #ZeitsprungIndustrie.

Wir laden Sie herzlich zu uns ins Museum ein!

Alle Angebote können kostenlos besucht werden.


Nostalgie-Kino, App-Rundgänge, Eintauchen, Tim-Tam, Fotobox.

Pop Up-Ausstellung «Steinfels - vom Henker zum Sieder». Ergänzende Teil-Ausstellung zu «Saubere Sache».
Ort: Seifi
Zeit: Während den Öffnungszeiten.

Archäologische Unterwasser-Sondierungen mit der VR Brille erleben.
Ort: Museum Burghalde, 1. OG.
Zeit: Während den Öffnungszeiten.

Tim-Tam: Im Tandem machen sich Menschen auf, lernen sich und das Museum kennen. Sie wählen ihr liebstes Objekt, erfinden eine Geschichte dazu und stellen sie online.
Ort: Museum Burghalde / Seifi
Zeit: Während den Öffnungszeiten.

Actionbound App-Rundgänge:
a) Kunst in Lenzburg (Kunst im öffentlichen Raum)
b) Archäologie entdecken (Rundgang im Museum Burghalde)
c) Highlight-Rundgang (Rundgang im Museum Burghalde)
Zeit: Während den Öffnungszeiten.

17 - 20 Uhr:
MuBu Kinderclub in der Werkstatt. Seifengiessen und Geschenkschachtel basteln.
Keine Anmeldung nötig. Platzzahl limitiert.
Ort: Museum Burghalde, Werkstatt.

19 & 20 Uhr:
Erlebnis-Bustour zur Industriegeschichte (30 Min)  mit Stadtführer und Alt-Stadtschreiber Christoph Moser
Kostenlos. Unterstützt von #ZeitsprungIndustrie. Platzzahl limitiert. First come first served.
Abfahrt pünktlich: Seifi-Parkplatz

19 Uhr: Referat zu den nostalgischen Werbeplakaten von Steinfels, Omoxx & Co. Mit Dieter Tschudin, Format F4/industrieplakate.ch Platzzahl limitiert.
Ort: Sonderausstellung, Seifi

14.00–16.00 Uhr, 9. Lenzburger Philosophicum


Aktuelles Thema: Erinnerung. Schön war die Zeit …

Wenn wir uns dem Herbst des Lebens nähern, wenden sich unsere Gedanken nicht selten mit Wehmut den verflossenen Jahren zu und wir denken vielleicht: Nichts macht uns unglücklicher, als uns in Zeiten des Unglücks an Zeiten des Glücks zu erinnern. Doch kann die Erinnerung nicht auch ein Quell der Lust und Zufriedenheit sein? Wozu einen Berg erklimmen, wenn wir den Blick ins Tal
nicht zu geniessen wissen?

Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

November 2021

18.30–20.00 Uhr, Vernissage Jubiläumspublikation 150 Jahre Werner Büchly

Wir laden zur Vernissage ein!

Anlässlich des 150 Jahr-Jubiläums des Lenzburger Künstlers Werner Büchly (1871-1942) erscheint eine Jubiläumspublikation mit zahlreichen Texten und Abbildungen. Die Pop Up-Ausstellung im Schweizer Ikonenmuseum zeigt die schönsten Original-Entwürfe und -Gemälde aus unserer Sammlung.

Der Anlass findet im alten Gemeindesaal statt.

Weitere Informationen folgen.

11.00–12.00 Uhr, Öffentliche Sonntagsführung Sonderausstellung «Saubere Sache»


Begleiten Sie uns auf einem der vielseitigen Rundgänge durch die aktuelle Sonderausstellung «Saubere Sache».

Die Führung findet in der Dépendance «Seifi», Burghaldenstrasse 57 statt.

Kosten: 10.- pro Person

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Dezember 2021

14.00 Uhr, Salongespräche im Barocksaal


Salongespräch über Superheroes und Antihelden.


Es begrüssen Sie zum Anlass: Dr. Marc Philip Seidel, Museumsleiter und Irène Fiechter, Sammlungsverantwortliche sowie Comics-Expertin.

Das Gespräch findet im Barocksaal statt.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- inkl. Museumseintritt und Apéro.

19.00–21.00 Uhr, Gönneranlass


Zum Gönneranlass am 20. Dezember 2021, 19 Uhr, im Alten Gemeindesaal Lenzburg laden wir Sie herzlich ein. Dann nämlich stellen wir Ihnen eine ganz besondere Neuerwerbung vor: Unsere Sammlungsverantwortliche, Irène Fiechter, hat das mysteriöse 200-jährige Hünerwadel-Poesiealbum entschlüsselt.

Werden auch Sie Mitglied beim Gönnerkreis Museum Burghalde und Schweizer Ikonenmuseum!

Mit Ihrer Mitgliedschaft leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Aktivitäten des Museum Burghalde und Ikonenmuseum und ermöglichen Ankäufe von Objekten für unsere Sammlung.

Mit 40 Franken Jahresbeitrag sind Sie Gönnerkreismitglied und geniessen freien Eintritt ins Museum. Zudem sind Sie an unseren jährlichen Gönneranlass mit Apéro eingeladen.

Anmeldung für die Mitgliedschaft und weitere Informationen erhalten Sie unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch, respektive info@ikonenmuseum.ch