2021

April 2021

14.00–16.00 Uhr, 5. Lenzburger Philosophicum: Der Fortschritt als Credo der Aufklärung: Illusion oder Tatsache?


Unsere Welt liebt den Fortschritt. Was aber soll dieser sein? Wovon wollen wir fort und wohin soll die Reise gehen? Je hartnäckiger unser aller Traum vom Paradies, desto erschreckender entwickelt sich unsere Welt zu einem Albtraum für alle.
Fortschritt braucht Orientierung aber genau diese scheint abhanden zu kommen. Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

Mai 2021

14.00–16.00 Uhr, 6. Lenzburger Philosophicum


Aktuelles Thema: Kälte

Ist Einsamkeit das Merkmal einer zunehmend egoistischen Gesellschaft?

Unsere Gesellschaft wird von Jahr zu Jahr älter. Was heisst das aber für eine immer grösser werdende Gruppe alter Menschen? Sind sie zur Einsamkeit verdammt, weil sie den Ansprüchen einer Highspeed-Leistungsgesellschaft nicht mehr genügen? Werden die Jungen aus Angst um ihre Zukunft dazu gezwungen, sich nur noch um sich selbst zu kümmern.

Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

Juni 2021

14.00–15.30 Uhr, Salongespräche im Barocksaal

Salongespräch über «Die Unendlichkeit des Begrenzten» anlässlich der gleichnamigen Ausstellung mit Stahlbauten von James Licini im Ikonenmuseum.

Diese Veranstaltung ist aufgrund von Covid abgesagt.


Mit den Stahlskulpturen des bedeutenden Schweizer Eisenplastikers James Licini schlägt das Museum eine künstlerische Brücke zwischen seiner einzigartigen Ikonensammlung und der Abstraktion im zeitgenössischen Kunstschaffen.

Es begrüssen Sie zum Anlass: Dr. Marc Philip Seidel, Museumsleiter und Andrin Schütz, Kunsthistoriker und Co-Kurator der aktuellen Licini-Ausstellung im Museum Burghalde.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- inkl. Museumseintritt und Apéro.

Kultur und Kulinarik über Mittag


Die Veranstaltung ist abgesagt.

Das nächste KUK findet am Donnerstag, 29. Juli statt.

Industriekultur am Aabach

Der kontinuierliche Wasserzustrom des Aabachs wurde seit je her sowohl zur Bewässerung der Wiesen in der Landwirtschaft, als auch zur Energiegewinnung von den Industriebetrieben genutzt. Diese entgegengesetzten Interessen von Landwirtschaft und Gewerbe führten nicht selten zu Konflikten.

Verbringen Sie die Mittagspause im Museum. Im Anschluss gemeinsamer Imbiss in der Dr. Hans Dietschi Stube und Zeit für Gespräche.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- pro Person inkl. Imbiss.

14.00–16.00 Uhr, 7. Lenzburger Philosophicum


Aktuelles Thema: Welches sind die Chancen und Gefahren einer Gesellschaft in Dauerbewegung?

Unsere Gesellschaft drängt zur Veränderung, auch zur Ortsveränderung. Spätestens seit Odyseuss ist die Reise ein Topos, den uns den Keim der Sehnsucht nach Aufbruch und Heimkehr eingepflanzt hat. Der Verdruss über dem Bekannten und die Neugier nach dem Exotischen sind quälende Begleiter unseres Daseins. Jedoch: Eine Welt der Dauermobilität fordert ihren Tribut. Wie hoch dürfen die Kosten sein und wer soll sie tragen? Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

Juli 2021

12.15–13.00 Uhr, Kultur und Kulinarik über Mittag


"Helden und Propheten"

Anlässlich des 150 Jahr-Jubiläums des Lenzburger Künstlers Werner Büchly (1871-1942) richtet das Ikonenmuseum die Scheinwerfer auf seine grossen Bildthemen aus unserer Kultur- und Nationalgeschichte.

Verbringen Sie die Mittagspause im Museum und begleiten Sie uns auf einem spannenden Rundgang im Ikonenmuseum.

Im Anschluss gemeinsamer Imbiss in der Dr. Hans Dietschi Stube und Zeit für Gespräche.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- pro Person inkl. Imbiss.

August 2021

14.00 Uhr, 8. Lenzburger Philosophicum


Aktuelles Thema: LGBT - Wer bin ich und wenn ja wie viele?

Unsere Welt scheint in einem finalen Auflösungsprozess begriffen zu sein: Volksparteien zerbröseln, die Polkappen schmelzen. Gewissheiten zerrinnen. Die Frage liegt also nahe: ist die Auffächerung geschlächtlicher Identitäten ein weiteres Symptom für eine zerfliessende Gesellschaft oder wie vieles andere auch ein Zeichen für eine längst überfällige Überwindung reaktionärer Positionen?

Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

Oktober 2021

14.00–15.30 Uhr, Salongespräche im Barocksaal


Salongespräch über die Familie Steinfels, Sieder und Henker. Dr. Marc-André Steinfels im Gespräch mit Museumsleiter Dr. Marc Philip Seidel über ein bedeutendes Stück Schweizer Industriegeschichte.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- inkl. Museumseintritt und Apéro.

14.00–16.00 Uhr, MuBu KinderClub


Im MuBu-KinderClub können die Kinder dieses Mal ihre eigene Seife giessen und Papierschachteln falten. Sie werden dabei während zwei Stunden von einer Kulturvermittlerin betreut.

Alter: empfohlen von 6 bis 10 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 15.-

Anmeldung erforderlich bis zum 30. September unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

14.00–16.00 Uhr, 9. Lenzburger Philosophicum


Aktuelles Thema: Erinnerung. Schön war die Zeit …

Wenn wir uns dem Herbst des Lebens nähern, wenden sich unsere Gedanken nicht selten mit Wehmut den verflossenen Jahren zu und wir denken vielleicht: Nichts macht uns unglücklicher, als uns in Zeiten des Unglücks an Zeiten des Glücks zu erinnern. Doch kann die Erinnerung nicht auch ein Quell der Lust und Zufriedenheit sein? Wozu einen Berg erklimmen, wenn wir den Blick ins Tal
nicht zu geniessen wissen?

Wir müssen reden!


Willkommen sind alle, die Freude am Denken und Debattieren haben.

Der Anlass findet im Barocksaal des Museum Burghalde statt.

Mit Kollekte.

Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Gastgeber und Dozent für Philosophie Jean-Philippe Goetz: jean.goetz@bluewin.ch

Dezember 2021

14.00 Uhr, Salongespräche im Barocksaal


Salongespräch über Superheroes und Antihelden.


Es begrüssen Sie zum Anlass: Dr. Marc Philip Seidel, Museumsleiter und Irène Fiechter, Sammlungsverantwortliche sowie Comics-Expertin.

Das Gespräch findet im Barocksaal statt.

Anmeldung erforderlich unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch.

Kosten: 20.- inkl. Museumseintritt und Apéro.

19.00–21.00 Uhr, Gönneranlass


Zum Gönneranlass am 20. Dezember 2021, 19 Uhr, im Alten Gemeindesaal Lenzburg laden wir Sie herzlich ein. Dann nämlich stellen wir Ihnen eine ganz besondere Neuerwerbung vor: Unsere Sammlungsverantwortliche, Irène Fiechter, hat das mysteriöse 200-jährige Hünerwadel-Poesiealbum entschlüsselt.

Werden auch Sie Mitglied beim Gönnerkreis Museum Burghalde und Schweizer Ikonenmuseum!

Mit Ihrer Mitgliedschaft leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Aktivitäten des Museum Burghalde und Ikonenmuseum und ermöglichen Ankäufe von Objekten für unsere Sammlung.

Mit 40 Franken Jahresbeitrag sind Sie Gönnerkreismitglied und geniessen freien Eintritt ins Museum. Zudem sind Sie an unseren jährlichen Gönneranlass mit Apéro eingeladen.

Anmeldung für die Mitgliedschaft und weitere Informationen erhalten Sie unter 062 891 66 70 oder museum.burghalde@lenzburg.ch, respektive info@ikonenmuseum.ch