Superpower

Was haben Aquaman, Wonderwoman und orthodoxe Ikonen miteinander zu tun? Was sind überhaupt Ikonen? Zählen sie zur Religion oder Kunst? Und: Welche Position nehmen Comics, Illustrationen und Games in der Kunst ein?

Diesen Fragen geht die neue Sonderausstellung «Superpower» im Ikonenmuseum Schweiz, Lenzburg, nach und bettet die Ikonen in den Kontext der Populärkultur ein.

Diese Ausstellung findet im Rahmen des Themenjahres «Voller Energie» aus Anlass des 100-Jahrjubiläums der Städtischen Werke Lenzburg statt und dauert vom 5. Juni bis 13. November 2022.

Die Sonderausstellung «Voller Energie» ist vom 6. März bis 30. Dezember 2022 geöffnet und befindet sich in der Dépendance Seifi.

Zur Website des Schweizer Ikonenmuseums: www.ikonenmuseum.ch

Jubiläumswebsite www.vollerenergie.ch

 

 

«Voller Energie»

06.03. – 30.12.2022

Eine spannungsvolle Sonderausstellung rund um Wasser und Energie für Klein und Gross.

Anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der SWL Energie AG widmet sich das Museum Burghalde mit diversen Partnern im Rahmen eines Themenjahres Wasser und Energie.

Fragen nach dem Energieverbrauch, nach dem Wert und der Wertschätzung von Energie sowie der kulturhistorische Aspekt stehen im Fokus. Künstlerische Interventionen mit einer Outdoor-Ausstellung, musikalischen Anlässen, Führungen, Vermittlungsangeboten wie Schulklassenworkshops führen das Publikum auf unterschiedliche Weise ins vielfältigen Themenfeld ein.

Spielerisch lässt sich bei der Sonderausstellung «Voller Energie» über Themeninseln und physikalische Experimente im Labor der natürliche Kreislauf des Wassers, die Nutzbarmachung für den Alltag des Menschen, die Natur und die Industrie entdecken. Die Ausstellung in der Dépendance Seifi ab 6. März wird begleitet von der Pop Up-Ausstellung «Superpower» ab 5. Juni.
> Die Sonderausstellung «Superpower» im Ikonenmuseum ist im Rahmen dieses Jubiläums kostenlos.


Buchtipp:
Die umfassende Publikation «Voller Energie» wird den Themenkreis auf spannende Weise beleuchten. Das 100-Jahr-Jubiläum der SWL Energie AG wird damit in einem kulturhistorischen und naturwissenschaftlichen Kontext verankert.

Zurück